Volltextsuche auf: https://mobil.waiblingen.de
Veranstaltungen
Marion Eichmann, Kopf MRGB, 2018, Papier, Grafitstift, Privatsammlung Berlin © Marion Eichmann/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Foto: Roman März
Sa 30.05.20 - So 18.10.20, 11:00 - 18:00 Uhr
montags geschlossen, Donnerstag 11:00 Uhr - 20:00 Uhr
Ausstellung in der Galerie Stihl Waiblingen
Veranstaltungsort: Abb.: Marion Eichmann, Kopf MRGB, 2018, Papier, Grafitstift, Privatsammlung Berlin © Marion Eichmann/ VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Foto: Roman März
Do 16.07.20 - So 18.10.20
Die Waiblinger Galerie beim Hochwachtturm zeigt Bilder des mehrfach ausgezeichneten Waiblinger Ausnahmefotografen Peter Oppenländer
Stadtführung in Waiblingen
Do 01.10.20, 15:00 Uhr
Am Postplatz befand sich die erste Ziegelhütte, die ab 1494 für die nächsten 430 Jahre der traditionelle Standort des Waiblinger Ziegelhandwerks war. Am Postplatz beginnt die Tour und behandelt die wichtigsten Standbeine der Waiblinger Industrie wie z. B die Firma Kaiser, die Seidenindustrie und andere Branchen.
Fr 02.10.20, 16:15 - 17:15 Uhr
Veranstaltungsort: Vereinstreff MGV / SAV im Rathaus Hegnach
Arkaden
Fr 02.10.20, 19:00 - 23:00 Uhr
Lange Einkaufsnacht bis 23 Uhr
Aufgrund der aktuellen Corona-Lage haben die Bundesländer und die Bundeskanzlerin beschlossen, dass Großverantsaltungen bis mindestens Ende Oktober nicht erlaubt sind. Das Verbot gilt für Veranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregeln nicht möglich sind. Darunter fallen Stadtfeste, Weinfeste, Jahrmärkte etc.. Aus diesem Grund muss leider auch Waiblingen leuchtet in diesem Jahr abgesagt werden.

Fr 02.10.20, 19:00 Uhr
Konzert zu Gunsten der freischaffenden Musikeri*innen des Waiblinger Kammerorchesters
Fr 02.10.20, 21:00 Uhr
Konzert zu Gunsten der freischaffenden Musikeri*innen des Waiblinger Kammerorchesters
Der Apothekergarten in Waiblingen
Sa 03.10.20, 14:30 Uhr
Der Apothekergarten mit seinen Heilpflanzen, der Pfarrgarten, der Karner, das Badhaus, der Brunnen - sie sind bis heute lebendige Denkmäler für den achtsamen Umgang mit dem lebensspendenden Element, erst recht in früheren Zeiten. Eine Führung zu historischen Wasserstellen in der Altstadt zeigt die bedeutende Rolle des Wassers, nicht nur als natürliche Grenze, Energieträger oder Naturereihnis - sondern auch als Lebensmittel und Grundstoff für die Reinigung und Pflege im Alltag.
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 20
Direkt nach oben